Pommes mal ganz anderst.

gestern gabs ja Pommes mal anderst. Und die waren wirklich lecker, obwohl ichs mir vorher gar nicht vorstellen konnte. Frank merkte erst als er die ersten 2 gegessen hat, dass es nicht wirklich Pommes waren. Oh je und er wollte doch unbedingt Majo dazu. Hab kein Majo mehr, sorry.

Als er dann das 2. Pommes as schaute er mich an und sagte, das sind aber nicht wirklich Pommes, aber schmeckt gut auch ohne Majo. 🙂

Die Idee hatte ich von Ulrike, habe meine Zeitschriften bei ihr abgeholt und da zeigte sie mir ein Bild von den Pommes. Da ich ja expermentier freudig bin, musste ich gleich mal testen.

Aber nun endlich zum Rezept, es haben mich ja doch ein paar Leutchen angeschrieben und danach gefragt.

Daraus werden die Pommes gemacht.

kohl

zuerst mache ich mir mein Pommesgewürz, man kann bestimmt auch ganz normales, fertiggekauftes, nehmen.

ich nehme Räuchersalz, Räucherpaprika, Fleur de Sel und Pimentkörner, die ich im Mörser fein drücke, mahle oder wie sagt man da? Je einen Teelöffel voll. Dazu kommt dann noch ein Teelöffel Öl, ich nahm Rapsöl mit Knoblauch Geschmack..

kohl3

kohl4

das fertige Pulver kommt dann in eine Gefriertüte, die fertig geschnittene Kohlrabipommes dazu.

pom2

alles gut durchschütteln dass sich das Gewürz gut und gleichmäßig verteilt. Dann noch einen Teelöffel Öl dazu und nochmal gut durchschütteln.

pom1

Jetzt die Pommes auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

pom

achtet darauf dass keine übereinander liegen. 20 Min. bei 200 Grad backen und fertig sind die Pommes.

pommes

Ich wünsche euch viel Spass beim nachmachen und einen guten Appetitt.

danke

 

4 Gedanken zu „Pommes mal ganz anderst.

  1. Hallo Hanne,
    ich bewundere deine Kochkünste und wollte dich auch schon nach dem Pommesrezept fragen, hört sich so lecker an.
    Vielen Dank für das Rezept , ich werde es gleich am Sonntag ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Jenny

  2. Liebe Hanne ,
    Über deine koch Bilder bin ich sehr begeistert, immer zu neuen Ideen insperiert, was mann kochen könnte heute .Mann merkt das du gerne kochst.
    Vielen dank für den Pommes Repzept.

    lg Waldtraud

Schreibe einen Kommentar zu Jenny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.