Mal wieder ein LO gemacht

Puh, nach langer langer Zeit mal wieder ein Layout gemacht.

Wollte etwas in das Gästebuch meiner neuen Tierärzte schreiben und da das so ein großes Album ist, dachte ich mir ach da kannst du ja ein LO rein kleben.

Gedacht getan und da ja hier sowieso mal wieder ein Beitrag überfällig ist, zeig ich euch einfach das LO.

Übrigens super tolles, liebes Tierarztehepaar.

Wünsche euch einen schönen Tag und ganz wichtig, seit lieb zu euch selbst.

Merken

Merken

Torte für meinen Tierdoc

.Torten verschenke ich ja bekanntlich gerne, da es mit dem backen nicht so klappt, wird eben eine aus Papier gemacht.

Da mein langjähriger Tierarzt morgen in Rente geht, bekam er eine Torte, ach ich war richtig berührt wie er und seine Frau sich freuten. Er hatte Tränen in den Augen. Na ja ich denk mal das kam auch daher, dass es ihm doch sehr schwer fällt sein Stethoskop weiter zu reichen.

Ich hatte noch einiges von dem tollen Authentique- Serie Devoted von Sabine das kam mir ja sowas von gelegen.

übrigens fast alle Materialien findest du bei Sabine. Auch alles Klebematerial.

Jetzt aber erst ein paar Fotos zur Torte.

ein Kärtle gehört natürlich auch noch dazu.

gefüllt habe ich die Torte mit den Tee Gummibärchen

Ich bin schon etwas traurig, dass er in Rente geht, aber er hat es verdient, seit ich hier in NRW bin, hatte er kein einziges Mal seine Praxis geschlossen, keine Ahnung wie dieser Mann das schaffte. Am Anfang kam ich nicht so gut mit ihm klar, aber umso öfters ich zu ihm hin musste umso mehr schätzte ich ihn.

Als Jeba ihren Chip bekam, und ich total entsetzt war über die dicke Nadel, grins, meinte er ok, um das Frauchen zu beruhigen vereisen wir die Stelle.

Nun bin ich gespannt auf seinen Nachfolger, am Mittwoch lerne ich ihn ja kennen, da habe ich Termin mit Jeba. So schlimm kann es nicht werden, immerhin wird er und seine Frau mein schwäbisch verstehn, dann sie kommen aus Ludwigshafen.

Ich wünsche euch was, seit lieb zu euch selbst und passt auf euch auf.

Merken

Merken

Schonzeit zu Ende

.Jetzt reichts, Bastelpause war lange genug, meiner Seele gings schon richtig schlecht. Jetzt habe ich entschieden, dass die Schonzeit vorbei ist, bringt sowieso nichts, die Schmerzen werden davon auch nicht weniger.

Also habe ich entschlossen, eine Tablette am Tag mehr zu nehmen, sche….. auf die Nebenwirkungen.

Schonen ist das eine, Leben das andere und ich möchte leben so gut wies geht einigermassen schmerzfrei, Und meiner Seele gehts jetzt wieder so richtig gut.

Von Biene habe ich wieder ein tolles Päckchen bekommen, davon habe ich gleich mal 2 Geburtstagsset gemacht, bin ja mit soviel im Rückstand, hoffe ich hole es jetzt ganz schnell auf.

fast alle Materialien, Stempel und Stanzen findet ihr bei Biene. Stöbert doch einfach mal bei ihr, es lohnt sich.

so und jetzt ein paar Fotos.

das grün und scxhwarz fand ich so toll.

und so sieht die Box von innen aus, wer sie nachbasteln möchte, hier ein Video von Stempelzeit.

2 Sets sind dann entstanden, mit Kärtchen.

Gestern hatte ich das tolle Wetter am Pool und Strandkorb ausgenutzt, heute muss ich zur KG aber morgen gehts weiter, erst mal mit Kärtchen, da brauche ich dringend ganz viele.

Merken

Merken

Merken

nur dumm kucken ist doch nicht meins—-

.also hab ich mich aufgemacht, Foto und Buch geschnappt und raus in den Garten.

Fuss in den Pool gehängt, puh war ja Eiswasser, aber Hanne war mutig.

Ok war dann doch bissele zu kalt um ganz rein zu hüpfen. Also bissele an meinem Ausfüllbuch gelesen und ausgefüllt. Irgendwann lerne ichs auch noch, dass am Arsch vorbei auch ein Weg ist. grins

grrr Wetter mag mich doch net so sehr, aber geht mir doch glatt am Arsch vorbei 🙂 Also Foto geschnappt und bissele rumgeknippselt.

und dabei festgestellt dass die Kirschen langsam rot werden.

dieses Engele bekommt einen ganz besondern Platz, aber daran wird noch gearbeitet.

Jeba machte wieder mal Zungenspiele.

Jetzt gehts mir doch so gut, also rein ins Haus und Schrank ausmisten, hat sich gelohnt, lach hab wieder viel Platz für Neues.

War und ist doch ein herrlicher Sonntag geworden, aber Hanne muss immer erst meckern, woran das wohl liegt?

Jetzt schaffe ich ganz bestimmt auch noch endlich den New York Bericht zu machen, nö nö heut nimmer.

Frank hatte mir doch versprochen, wenn ich heim komme wartet eine kugelrunde, kreisförmige ( was soll das denn sein?) Überraschung auf mich. Kugelrund war die Überraschung zwar net aber umso schöner,

Hach endlich haben die die  lang geplanten Poolumrandung fertig gestellt. Jetzt fehlt nur noch Deko und Möbel.

Das war wirklich eine tolle Überraschung. Kleiner Blick darauf zeige ich,euch jetzt schon.

Und jetzt aber ab in die Küche, Hunde haben Hunger und ich glaub ich auch.

Lasst es euch gut gehn, wenn net, einfach erst mal meckern dann klappts.

 

Merken

Merken

Möhrchenkuchen mit Käsetopping

passend zu Ostern habe ich einen Möhrenkuchen gebacken

die Zutaten

ganz auf die alte Art mit dem guten alten Handrührgerät hab ich ihn gemacht, brrr mach ich nimmer….

vor allem das Möhrenreiben war sooo anstrengend für mich, nächstesmal mache ich den Mit meinem Thermomix. Manchmal frage ich mich schon für was ich den überhaupt habe, benutze ihn viel zu wenig. Das muss sich ändern.

und fertig ist der Teig

Form ist vorbereitet

Teig rein und….

und ab in den Backofen. Ach ja übrigens backt der neue Ofen super.

nun darf er abkühlen, der Kuchen und der Backofen auch.

dann das Topping drauf und bis zum nächsten Tag stehen lassen.

am nächsten Tag wurde er verziert und auch gleich verspeisst.

hm der war lecker, 2 Stücke waren dann übrig.

so und jetzt noch das Rezept.

Zutaten:

400g Karotten
280g Zucker
260g Mehl
100g gehackte Mandeln
100g gemahlene Mandeln
200g Doppelrahmfrischkäse ( ich habe je 100g doppelfrischrahm und Fettarm genommen)
100g Puderzucker
1 Päckchen Backpulver
1 Vanillestange
1/2 Teel. Zimt
2 Prisen Salz
ca. 50 ml Sahne (ich nahm die von Rama mit 19% Fett)
4 Eier
1/4 l Öl

Möhren schälen und fein reiben.Zucker, Mehl, Backpulver, ausgekratzte Vanille, Salz und Zimt gut mischen. Das Öl zufügen und gut verrühren. Die Eier einzeln darunterschlagen. Karotten und Mandeln unterheben.

Teig in eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen umluft 160 Grad 60 Min. backen. sollte der Kuchen zu denkel werden, mit Alufolie abdecken.

Den Kucken  abkühlen lassen und anschliesend aus der Form nehmen.

Sahne steif schlagen und mit dem Frischkäse und Puderzucker dickcremig rühren. den Kochen locker mit der Käsecreme bestreichen.

Ich habe ihn dann mit Marzipanmöhrchen verziert.

Möchtest du den Kuchen nachbacken, der schmeckt nicht nur zu Ostern gut, wünsche ich dir dabei viel Spass.

Merken

Merken

Merken