Alt und Neu

Da ich von einigen nach meiner neuen Orthese gefragt wurde, hier ein paar Vergleichsbilder alt und neu.

Obwohl das Laufen noch nicht so ganz richtig klappt bin ich super zufrieden mit dem neuen Teil. Eigentlich dachte ich, ich bekäme Probleme mit dem Oberschenkel, aber da ist alles perfekt. Die Probleme sind im Fuß, darauf wurde ich aber auch vorbereitet. Der Fuß stand immer steif in der Orthese und jetzt bewegt sich das Gelenk, daran muss sich mein zartes Füßchen  🙂 nun erst mal gewöhnen und ich muss noch die richtige Einstellung finden. Am Fußgelenk kann man da noch Einstellungen machen, auch im Kniegelenk, aber das ist ja ok.

Auch ziehe ich das Bein noch viel zu stark nach oben, da ich mich immer noch meine ich müßte 3,8 kg hochheben, dabei sind es jetzt nur noch 1,9 kg, ein richtiges Leichtgewicht also.

Hier nun ein paar Bilder.

ort2

 

ort4

ort1

ort

ort3

ort6

ort0

so ich hoffe ich habe alles verständlich gezeigt, wenn nicht, Fragen kostet nix.

Ach ja der Orthopäde hier, erklärte mir vor einem Jahr  dass diese Bauweise für mich nicht machbar wäre, erstens zu wenig Muskelkraft im Bein, 2. mein Gewicht.

te

 

2 Gedanken zu „Alt und Neu

  1. Hach, bauen die heutzutage schöne kleidungsschonende Kniegelenke. 😉

    Aber kein Wunder, daß dir dein Fußgelenk Probleme macht. Es wird nicht mehr gestützt und muss sich gemeinerweise neuerdings auch noch bewegen.

    Fehlt dir der Hüftgurt eigentlich nicht? Ist das jetzt vom Gefühl her nicht viel unsicherer?

    Wenn ich deine Technik sehe, könnte ich fast Lust bekommen, mir auch nochmal was Hübsches basteln zu lassen. Aber nur fast. Mein Haustier ist nämlich sehr stark. 😉

    LG
    Michael

  2. Der Hüftgurt fehlt mir in keiner Weise Michael, ups doch ja, immer nach der Toilette such ich ihn 🙂 Durch die umgreifende Form wird der Oberschenkel nach innen gedrückt, alles schön gerade. Den Gurt hatte ich nur weil sich meine Hüfte, beim Gehen immer nach außen drückte. Inzwischen fühle ich mich schon richtig sicher mit dem neuen Ding, bis auf das aua am Fuß eben.
    In Koblenz durfte ich mir das Vergleichsvideo…laufen mit alt und neu ansehn…da sah ich erst so richtig den Unterschied.
    ach ja und der arme Fuß wird auch noch belastet, vorher hing er ja mehr oder weniger in der Luft.

Schreibe einen Kommentar zu Dino Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.