Dieser Blick

Ulla von Paperinmotion hat mir wieder mal einen Wunsch erfüllt, nämlich diesen tollen Ordner, aus dem ich ein Album, von Jeba, machen möchte.

Lach, wer sie nicht kennt, das ist Jeba, meine 15 jährige Pekinesen/Westimix Zicke. Na ja Zicke ist sie heute nicht mehr.

Gestern habe ich mit dem ersten Scrap begonnen und hoffe der Ordner füllt sich schnell mit vielen Fotos und Worten. Fotos habe ich ja genügend, wenn ich die alle verarbeiten wollte, bräuchte ich bestimmt noch 100 Alben. 🙂

Der Anfang ist gemacht, die Materialien auf dem Scrap sind alle von Alexandra Renke, bis auf den Stempel.

(unbezahlteWerbung)

Noch ein Wort zu Ulla, schaut doch mal bei ihr rein, entweder auf ihrem Blog oder aber auch auf Instagram braucht ihr ein besonderes Geschenk, Verpackun oder auch ein Album, macht sie das bestimmt gerne für euch.

Passt auf euch auf!

Sie sind für uns da.

Viele Menschen sind unermüdlich, in dieser jetzt so schwierigen Zeit für uns im Einsatz, da ist ein kleines Dankeschön so wichtig.

Frank hat seinen Lieblingsladen, wo ihm immer so sehr und gerne geholfen wird, auch jetzt, obwohl es mit dem Abstand halten bei ihm nicht immer so einfach ist.

Heute gab ich ihm eine Kleinigkeit zum verschenken mit. Na ja, lach, er kann das nicht, war sein Kommentar, also mußte eben mal Ingrid mit. 🙂 🙂 🙂

Die Verkäufer/innen haben sich sehr gefreut, manchmal denke ich, sie bekommen viel zu wenig Anerkennung. Dabei ist Danke sagen doch so einfach und es kostet keinen Cent.

Ich habe kleine Mini Schokis nett verpackt.


Es muß nicht immer Großes sein, Kleinigkeiten die von Herzen kommen, zaubern meißt ein Lächeln ins Gesicht und das haben diese kleinen Schächtelchen getan. Die Dame die sie überreicht bekam, lief hocherfreut zu alle ihrer Kolleginnen und mußte sie gleich zeigen. Das ist sowas von schön und tut im Herzen gut.

Sagt einfach mal Dankeschön, beim nächsten einkaufen, dieses kleine Wort ist soviel wert!

endlich mal wieder 2 Dankeschöns

Ich möchte noch bei sooo vielen, mit einem kleinen Dankeschön, zeigen wie sehr ich mich freute. Ich ziehe es immer wieder raus, was mich ganz traurig macht, aber irgendwie gehts im Moment nicht so wie ich möchte. Nun habe ich aber mit 2 Kleinigkeiten den Anfang gemacht und hoffe dass ich die 3 die noch offen sind auch in den nächsten Tagen hinbekomme.

Wahrscheinlich gehts mir dann auch wieder besser. Nein es geht mir nicht schlecht, aber mein Köpfchen, oder doch mein Dickkopf, macht mir immer ein schlechtes Gewissen. RECHT HAT ER !!!

Hier nun die Bilder, das Papier und die Stanzen sind fast alle von A.Renke,

oh wie dumm, von dem 2. Dankeschön hab ich überhaupt kein gutes Foto, wie kann mir nur sowas passieren? Geht ja gar nicht.

Ich ärgere mich nicht, nein mach ich nicht, ist nicht mehr zu ändern und ärgern machts doch nur schlimmer 🙂 🙂 🙂

Ihr lieben Menschen, ich hoffe es geht euch allen gut. Passt auf euch auf und denkt positiv.

ein kleiner Kommentar hier auf der Seite würde mich sehr freuen, ist auch nicht ansteckend, aber zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht.

Box für eine Silberhochzeit

ach ja, immer sag ich, dass ich meinen Blog wieder aufleben lassen möchte. Grrrr aber beim sagen bleibt es dann auch.

Deshalb werde ich das jetzt nicht mehr sagen sondern tun. Mal sehen ob es so klappt.

Einer meiner wenigen Lieblingsmenschen, fragte mich ob ich ihr ein Kärtchen zur Silberhochzeit machen würde. Hm, soll ich, schaff ich´s, keine Ahnung aber vielleicht ist es ein Anfang und ich geh wieder öfters in mein geliebtes Bastelzimmer.

Deshalb, ja Ingrid mache ich. Aus dem Kärtchen wurde dann eine Box. Ich muss jetzt noch schmunzeln, als Ingrid die Box aufmachte und so erschrak weil alle Seiten weg flogen. Schade dass ich keinen Foto zur Hand habe.

Genug geredet, ich zeig euch jetzt mal die Explosionsbox.

die Materialien sind fast alle von Alexandra Renke, meinem Lieblingsshop.

Und weil ich gerade so dabei war, machte ich auch gleich noch 2 Minischächtelchen, die sich ein sehr lieber Freund gewünscht hat.

Und dabei bliebs dann auch wieder, schrecklich mit meinem immer wollen und dann doch nicht machen. Irgendwie möchte ich im Moment einfach zuviel und bekomm wohl deshalb gar nichts hin.

Notiz an mich selbst:

Hanne, setzt mal Prioritäten was dir wichtig ist, dir am Herzen liegt und möchte nicht alles auf einmal wollen !!!

und jetzt noch ein farbenfrohes Bild von mir, ich liebe es eben bunt.

Passt auf euch auf, ihr seit alle kostbar.

Resteverwertung

so viele Reste wie ich habe kann ich nie und nimmer aufbrauchen 🙂 Aber ich habe ja jemanden der sich darüber freut, also landen auch öfters größere Reste in meiner Kiste. Aber irgendwie war mir danach selbst welche zu verwerten.

Kärtchen sind ja immer dankbar für die Resteverwertung. Ich hab auch wieder mal versucht zu schmieren, klecksten usw. aber irgendwie klappt das nie bei mir, Trotzdem versuche ich es immer wieder. Hach ja die Hoffnung stirbt zu letzt, wer weiss vielleicht schreie ich ja mal Hurra.

Und nun sollte ich euch auch mal die Kärtchen zeigen.

Das war es, reicht glaube ich auch.

Ich wünsche euch einen schönen Abend und denkt daran,

Ihr braucht nicht perfekt zu sein, nur glücklich