Die Weihnachtsbastellei eingeläutet.

.Biene hat mir 2 Weihnachts Sets gesendet, wovon ich etwas für ihre Seite basteln darf. Muss jha unbedingt noch ein paar Karten machen, aber gestern konnte ich es nicht lassen und musste aus dem Set mal ne Kleinigkeit machen.

Entstanden ist dann eine Serviettenverpackung und da ich mir ja vornahm Papier gleich auf zu brauchen gabs noch 2 Kärtchen. (Hach und ich hab immer noch was von dem Papier)

Die Serviettenverpackung ist oben offen, einfach am Bändchen ziehen und Servietten kommen raus.

w1w2

w3 w4 w5 w6 w7

die Materialien bekommt ihr alle hier bei Biene.

Neue Woche neues Glück, Zufriedenheit, Zeit und und und wünsche ich euch allen.

danke

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Immerhin…

hüpften mir gestern 2 Trauerkärtchen vom Basteltisch.

Irgendwie ist grad mal wieder der Wurm drin und ich bekomme einfach nicht mehr fertig.

tr3

tr2

tr tr1

Morgen noch die restlichen Kärtchen die bestellt sind fertig machen. Dann fange ich endlich mal mit Weihnachtsbasteln an. Biene hat mir so schöne Dinge gesendet und ich habs bis jetzt nur angekuckt und gestreichelt.

Heute konnte ich mich nicht überwinden ins BaZi zu gehen. So herrlicher Sonnenschein, da träumte ich lieber bei ner Tasse Kaffe und einem Stückchen Kuchen von New York.

14470482_1171933366178843_3725047028759372992_n

Und jetzt räume ich mal die Küche auf.

Wünsche euch einen ruhigen und relaxten Abend.

danke

 

Merken

Merken

Buchkarte

tja, die schöne alte Buchkarte ist mir mal wieder vom Basteltisch gehüpft, ich habe sie noch ganz neutral gehalten, da ich mir noch nicht ganz sicher bin, zu was und wer Das Kärtle bekommen soll.

tr12

und wieder ein paar Fotos amit verschiedenen Ansichten und paar Bastelschritte.

tr

tr1 tr2

tr3 tr4 tr5 tr6 tr8 tr9 tr19 tr14 tr13 tr12 tr11

ach ich finde die so schön, werde wohl auch ein paar davon als Weihnachtskarte machen, man kann so schön kleine Geschenke im Kärtle verstecken. Weihnachten, man das ist ja bald wieder.

Wenn es jemand nach basteln möchte, hier eine Anleitung.

Stempeleinmaleins

Und da ich ein Trauerkärtchen brauchte, dachte ich, ach das tollke Papier von BoBunny passt doch auch zum Trauerkärtle. Ok die rote Blüte ist bestimmt nicht jedermanns Sache, aber sie war gewünscht und ich finde es schön. Ein Kärtchen zu nem traurigen Anlass muss ja nicht immer so traurig wirken.

tra5

tra tra2 tra4

tra1

die Materialien sind wieder mal, fast alle, von Bienis Basteloase.

Einen supi Tag wünsche ich euch, geniest das tolle Sommerwetter im Herbst. Ich geh jetzt erst mal zur KG und Lympfdrainage.

danke

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Reis – Zucchini – Kuchen

Heute gabs einen Reiszucchini Kuchen mit Cevapcici.

reis5

reis

reis4 reis1

nein bei Frank bleibt kein Krümmelchen übrig.

reis3

Und da uns dieser Kuchen so gut schmeckte, habe ich hier das Rezept für Euch.

Zutaten:

400 g Zucchini

30 g Pecorino

1/2 Bund Dill

1/2 Bund Petersielie

1 Ei

85 g Reis

1 Tomate

1 kl. Zwiebel

1-2 Knoblauchzehen

Salz, Pfeffer

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Zucchini fein raspeln, Dill Petersielie klein hacken (Trockengewürze gehen auch) alle Zutaten gut mischen.

Eine passende Backform mit etwas Olivenöl aus reiben, die Masse einfüllen und ca. 30 – 40 Min. backen.

Ist doch ganz easy und schmecken tut es super.

Samstag abend und ich hab eigentlich soviel zu tun, aber zu nichts kann ich mich aufraffen. Blödes Kreuz.

Wünsche euch einen relaxten, erholsamen Abend.

danke

Merken

Merken

Ein Elefant wollt……

Hach heute kam ein Paket mit ganz viel tollen Dingen von Biene hier an. So schöne Dinge drin, dass ich doch gleich mal 2 Kärtchen machen musste.

el

el1 el2

Und ein Kärtle, etwas anders, Mit nem kleinen Kuvert drin, in das man ein kleines Briefchen, oder (und) Geld rein tun kann.

el4 el5

el6 el8 el9 el3 el13 el19

Bei dem Basteln habe ich bemekt ich brauche unbedingt noch Stempel von

Bienis Basteloase

Biene legte mir auch ein paar Flyer rein, die muss ich euch unbedingt zeigen.

Flyer1

Flyer

So und nun wünsche ich euch, alles was ihr euch selbst wünscht, ich schnapp mir nen Apfel und mache es mir auf der Couch gemütlich.

danke

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Geschenkset mit dem Gift Bag Punch Board

Habe mal wieder ein  kleines Set fgemacht, dieses mal für eine Hundeliebhaberin. Für die kleine Box und die Tüte habe ich das Gift Bag Punch Board von We R Memory Keepers, herausgeholt. Ach man kann so tolle Sachen damit machen.

ha

Hier ersteinmal das ganze Set

ha7

 

ha2

und die Box und Tütle.

hundi ha3

ha9

und 2 Sneaks

ha4 ha6

ein Kärtle gehört natürlich auch dazu.

ha1

wer die Box nacharbeiten möchte, hier ein kleines Video

alle Materialien findet ihr übrigens bei Bienis Basteloase 

geht einfach mal stöbern,

Ich wünsche euch einen schönen Abend, macht ihn euch wie er euch gefällt.

danke

 

 

Merken

Merken

Merken

Geburtstagsset

.die liebe Maja hatte gestern Geburtstag und da das Päckchen gestern, hach sogar pünktlich, angekommen ist kann ich euch das Set zeigen.

Hier das Kärtchen, die Art habe ich euch ja  hier   schon mal gezeigt.

ma12 ma11

hier dann einfach mal ein paar Bildchen von den einzelnen Päckchen.

ma2 ma6

ma1

ma4

ma3

.Hier das ganze Set

ma10

dazu legte ich dann noch das kleine Glücksmomente Album von hier

ma9

alles schön verpackt in nem kleinen Karton.

ma8

und ab ging die Post.

ma7

Übrigens alle Materialien unter anderem diese

ma5

findet ihr in Bienis Basteloase geht mal stöbern, bestimmt werdet auch ihr dort findig.

Über einen Kommentar hier freue ich mich riesig,

danke

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Männer haben auch mal Geburtstag

deshalb waren heute mal Männerkärtchen an der Reihe, es gibt doch so einige Männer die sich an einem selbstgebastelten Kärtchen freuen könne, hab ich festgestellt,

Clean und Easy sollten sie sein.

geb1

geb2 geb3 geb4 geb5 geb6

Das war es heute dann auch schon wieder.

IIch schiebe jetzt mal ne Pizza in den Backofen.

Kommentare pro und auch contra sind hier gerne gesehen.

danke

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Kärtchen mal anderst.

.zum Geburtstag habe ich so ein Kärtchen bekommen und musste es gleich nachbasteln.

kar15

kar15 (2)

Hier mal eine kleine Anleitung.

Cardstock auf 11″ x 11″ zuschneiden
bei 2 3/4″ und 8 1/4″ falzen. drehen und nochmal falzen.
so sollte der Cardstock nun aussehen

kar6

.nun die Mitte markieren und den Cardstock umdrehen.

kar7

dann alle 4 Ecken nach innen falzen.

kar9

so sollte es dann aussehen. alles nochmal mit dem Falzbein nach ziehen.

kar8

.das ganze nun falten, ergibt sich von selbst wie du falten musst, So sieht es dann aus.

kar10

Jetzt die 4 Ecken nach aussen falten und wieder alles mit dem Falzbein überstreichen

kar11

Nun sollte das ganze so aussehen.

kar12

Nun nimmst du dir Designer Papier deiner Wahl, ich habe erst mal alles mit dem gleichen Papier gemacht, sieht aber auch sehr gut aus wenn du verschiedenes nimmst.

Du brauchst 1 mal ein Stück  5″ x 5″
und zwei 4 3/4″ x 4 3/4″

schneide das größere einmal schräg in der Mitte durch.

kar38

du hast dann 2 Dreiecke,

kar36

diese schneidest du nochmal durch.

kar37

die 2 kleinere schneidest du dann genauso durch aber nicht 2 sondern 3 mal. Ich habe die Dreiecke dann noch geinkt.

kar30

.Beklebe die Ecken die sich aus deinem gefalteten Cardstock ergeben mit dem Designerpapier..

kar31

kar32

In die Mitte habe ich nur mal ein weisses Blatt gelegt, da ich ja noch nicht weiss wer diese Karte bekommt, jenach dem werde ich es noch gestalten.

kar17

nun brauchst du noch eine Banderolle um die Karte, schneide dir einfach Cardstoch in der von dir gewünschten Breite zu falte ihn um die Karte und klebe es zusammen. Nun darfst du verzieren oder auch nur einen Gruß drauf schreiben, stempeln, drucken oder was immer du möchtest.

kar16

und hier noch 2 Kärtchen.

für dieses habe ich noch ein kleines Täschchen gemacht, das aber noch gefüllt und verziert werden muss.

kar14

kar19

Die Materialien für diese 2 Kärtchen sind außer dem Band alle von Bienis Basteloase  geht dort mal stöbern, es gibt so tolle Dinge. Auch die tollen Stempel findet ihr bei Biene.

und das letzte für heute.

Stempel und Papier von Alexandra Rhenke

kar4

ich hoffe ich habe es verständlich erklärt, wenn nicht einfach melden.

danke

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Gartenarbeit

kaum bekomme ich endlich eine neue Gartenschere kann mich nix mehr halten, und Frank kann es nicht lassen mit dem Foto hinter mir her zu sein.

Ich liebe ja unseren Garten aber einiges wächst einfach zu buschig und nimmt vielem das Licht weg um überhaupt wachsen zu können, also hab ich mal rigeros abgeschnitten, was meint es übertreiben zu müssen.

Nächstes Frühjahr muss einiges umgestaltet werden. Hanne träumt doch immer noch vom Traumgarten, ja und fast habe ich ihn ja schon.

frankk

Sodele und jetzt ne Flut Fotos Hanne in ihrem Element, ja außer basteln gibts noch etwas 🙂

haga7 haga6 haga4 haga3 haga2 haga1 haga

Jeba muss immer irgendwo um mich rum sein, sie lernt es einfach nicht bissele Abstand zu halten, obwohl ich ihr schon mal voll über die Rute gefahren bin. Tut mir heut noch weh, 🙁 Lucy ist da schlauer und legt sich immer in ein schattiges Eckchen wo sie mich aber im Auge hatl

Und jetzt geh ich auf die Couch den Hensler kucken.

Ich wünsche dir einen schönen, relaxten Abend und morgen einen Traumstart in die neue Woche.

Gelle du weisst, ein kleiner Komentar hier zaubert mir ein strahlen ins Gesicht

danke

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Míxed Media Kärtle

.mein allererstes!

Eigentlich, (immer wieder eigentlich, kennt ihr das auch) wollte ich ja etwas ganz anderes machen, habe aber festgestellt, ich habe kein passendes Papier, dabei kann ich eigentlich bestimmt ne Badewanne füllen mit Papieren, wie üblich aber mal wieder nichts dabei was ich brauche.

Habe dann mal wieder den Tag an dem ich schon, bissele übertrieben, Wochen lang arbeite. Immer mal wieder etwas drauf geschmiert, gefällt mir net, sieht blöd aus, also schnell weg gelegt und irgendwann wieder was versucht. Na ja und heute nahm ich das Ding dann wieder mal in die Hand, irgendwie lief dann alles recht gut und ich bin fürs erste ganz happy damit.

kuck mal

alt0

soll ich mich getrauen und mehr zeigen? Ja bin mal mutig und zudem finde ichs ja ganz nett.

alt1

und weils so schön ist 🙂 gleich noch nen ganzen Schwung.

alt8 alt5 alt3

alt9 alt7 alt6 alt2

und das letzte hab ich dann ins Grüne gestellt.

alt4

Warum tu ich mich nur immer so schwer mit dem mantschen, dabei gefällt mir das doch so gut.

Danke, dass du mal wieder vorbei geschaut hast, Vielleicht nimmst du dir ja ein Minütchen Zeit und hinterlässt mir hier einen kleinen Kommentar, würde mich sehr freuen.

Und nun wünsche ich dir einen schönen Abend, den du hoffentlich geniesen kannst.

Merken

Merken

Kärtle „Beste Wünsche“

.Heute zeige ich euch mal nur ein Kärtchen.

Das Papier, der Stempel und das Band Flaxcord Tricolor beige, gelb, grün, (hach von dem bin ich ja total begeistert, werde es noch genauer zeigen,) ist von Alexandra Renke.

die Schmetterlingsstanze ist von Memory Box und das Vögele von Wycinanka

ko4

ko2 ko3 ko ko1

Hier regnets und regnets, gar nicht schön, aber immerhin ideal zum basteln. Es soll ja wieder schöner werden, da werde ich dann die Sonne geniesen.

Und ich spring jetzt mal in die Küche, aufräumen, macht ja sonst keiner 🙂

danke

Merken

Merken

Merken

Merken

Glücksmomente Album

.Hurra, ich kann euch mal wieder etwas gebasteltes zeigen, hach ja wird ach Zeit.

Mein erstes Werk nach dem KH ist ein Glücksmomente Album. Da es ein Geschenk werden soll, sind die Seiten alle noch frei, die, die es bekommt werkelt auch sehr gerne, da machts ihr bestimmt Spass alle Glücksmomente fest zu halten. Und da ich hoffe, dass Sie ganz viele Glücksmomente hat, habe ich es extra groß gemacht dass es noch mit vielen Seiten erweitert werden kann.

Aber kuck erst mal, ein Kärtle dazu musste natürlich auch sein. Vorsicht es kommt ne Bilderflut, vielleicht willst du dir erst etwas zum trinken und knabbern holen. 🙂ka22 ka20

ka26 ka25 ka19 ka18 ka17 ka16 ka15 ka14 ka13 ka12 ka11 ka10 ka9 ka8 ka7 ka6 ka5 ka4

ka23 ka21

Ich hoffe die Beschenkte freut sich darüber und hat das Album ganz schnell voll mit schönen Glücksmomenten.

Dann wurden noch 2 Kärtchen fertig, ein ganz cleanes

ka

und eines mit einem kleinen Goodi drin. Dieses geht Montag auf die Reise.

kar1

kar19 kar9 kar7 kar6 kar5 kar4 kar2

übrigens fast alle Materialien findest du bei Bienis Basteloase, kuck mal vorbei, ganz bestimmt findest du dort auch etwas.

So, der Anfang ist gemacht und ich hoffe dass ich euch wieder ganz viele Werke vorstellen kann.

Morgen ist Sonntag, mach ihn zu Deinem Tag und lass die Seele baumeln.

danke

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Designed by Johannes Hallux OP

Seit 3 oder 4 Jahren redet mir das Koblenzteam schon zu meinen Zeh operieren zu lassen. nein mache ich nicht, war immer meine Antwort. Letztes Jahr habe ich aber beschlossen dass sie recht haben und es jetzt wirklich nicht mehr anderst geht.

Nicht nur dass ich auf der Hammerzehe immer Druckstellen hatte, auch konnte ich den Fuss nicht mehr richtig belassten, ich lief nur noch auf der Außenkante und das mit Dauerschmerzen.

Irgendwie habe ich nicht geglaubt dass das nur von der Zehe her kam, aber wie es aussieht war es wirklich so.

Die Diagnose lautete: Großzehengrundgelenksartrose mit Hammerzehenbildung bei bestehendem Lähmungsklumpfuß nach Kinderlähmung.

fu fu1 fu2

Die Chirurgen wollten mich überreden dass ich den ganzen Fuss machen lasse, das wollte ich auf keinen Fall, denn dann wäre ich wirklich für ein halbes Jahr ausser Gefecht gesetzt. Nach mehrmaligem hinweisen, dass das ja in „“ mein gesundes Bein ist, stimmten sie zu dass nur der Zeh operiert wird.

Die Orthopädin die mit mir den OP Verlauf besprach,  zeichnete mir verschiedene Dinge auf, die gemacht werden könnten. Denn letztendlich müßte man das entscheiden wenn der Fuss auf ist. Es sollten ja 2 Gelenke versteift werden.

fuß09052016

Dann kam es aber doch ganz anderst, wie so oft 🙂 letztendlich konnten sie dann nur das Grundgelenk versteifen, das sieht jetzt so aus.

Zwischen das Gelenk haben sie ein kleines Stück Knochen und Knorpel gesetzt, so dass es zusammenwächst und steif ist. Zusätzlich mit einem Nagel befestigt, ob dieser immer drin bleiben kann muss sich noch entscheiden.

Schraube.Fuß

OP Tag, morgens um 6 Uhr schlich sich Hanne raus und stibitzte sich auch nen Kaffee, da die Narkose Ärztin zu mir sagte 2 Stunden vor der OP keine Flüssigkeit mehr, dachte ich einfach ok, kann ich mir noch erlauben. Vor allem da die OP ja erst für 14. Uhr angesagt war.

Um 8 Uhr war dann meine letzte Zigarette fällig (schlimm diese Sucht) 🙂 Danach konnte ich mich nicht mehr wegschleichen.

Um 11 Uhr durfte ich dann meinen Fuss 15 Min. lang baden.und gutverpackt weiter warten.

fu6

kurz vor 2 Uhr holten sie mich dann für die OP ab. Ich hatte mich entschlossen dass ich keine Vollnarkose möchte, entschloss ich mich für eine Peridualanästhesie PDA

Einen Zugang mussten sie mir trotzdem legen, für den Notfall. Nach einigen Fehlversuchen versuchten sie es synchron, OP Schwester rechts, Doc links. Ok Doc hats dann geschafft.

fu7

Er legte dann eine schmerzkanüle damit der Schmerz im Fuß ausgeschaltet wird, aua tat ganz schön weh bis er die richtigen Nerven gefunden hatte.

 

fu10

Danach musste ich auf die linke Seite liegen, und mich zusammenrollen. Doc versuchte dann die PDA zu legen. Nach einigen Versuchen meinte er, es ginge so nicht, durch die krumme Wirbelsäule käme er nicht an die richtige Stelle. Ok dann eben im Sitzen, dann wäre aber mein ganzer Unterkörper betäubt. Was mir ehrlich gesagt sehr recht war, Seit meiner Oberschenkel OP rechts, habe ich Schwierigkeiten mit meinem Trochanter und ich machte mir schon Gedanken, wie ich das 1 – 2 Stunden aushalte.

Obwohl ich die PDA recht schmerzhaft empfand, würde ich mich immer wieder für diese Art Betäubung entschliesen.

Als ich dann in den OP kam fragte ich gleich ob ich zukucken dürfe, natürlich verneinten sie das.

Irgendwann mal sah ich 3 Ärzte vom OP Tisch weglaufen, hm wo kommen die denn her? Ich fragte den Narkosearzt der an meinem Kopfende saß. Er meinte Dr. W, hätte  die Ärzte zusammengerufen dass sie sich nochmal beraten könnten was sie jetzt machen, denn alles was sie machen wollten ging nicht, da meine Knochen zu porös wären. Aha, ok, aber ja nicht den ganzen Fuß machen, meinte ich dann nur.

Nein nein meinte er. Sie würden jetzt nur ein Gelenk versteifen.

nach ca. 1 1/2 Stunden rief dann Dr, W er würde jetzt nähen, ok sagte die Schwester da dürfen sie nun zukucken und drehte einen Spiegel so dass ich alles beobachten konnte. Och das ist jetzt aber unintressant. 🙂

Ich kam dann noch für ne halbe Stunde in den Aufwachraum, viel dem Doc da nicht ein, dass er vergesen hatte die Schraube fest zu ziehen? Aufeinmal kam er da her und meinte die Schwestern hätten mich zu schnell aus dem OP gefahren, ohne dass er sich das Röntgenbild angesehen hätte. Er müsse noch schnell die Schraube festziehen würde aber nicht weh tun, da das Bein noch betäubt wäre. Hach wenigstens da durfte ich zukucken 🙂

Dann endlich durfte ich wieder auf Station.

Erst mal OP Hemd aus und Fuss betrachten.

fu11

.

fu13

dann bekam ich noch eine Infusion, angeblich hatte ich zu wenig Flüssigkeit.

fu8 fu9

ach ja, ich hatte ja den ganzen Morgen gejammert ich wolle einen Kaffee, bevor ich in den OP gebracht wurde sagte ich, wenn ich rauf komme, möchte ich hier einen Kaffee stehen haben. Die Schwestern sind doch so net, kaum stand mein Bett, meinte die Schwester und jetzt geh ich erst mal ihren Kaffee holen, war doch lieb von ihr.

Fuß kühlen und hochlegen war dann angesagt.

fu15

Nach 3 Tagen kam dann ein leichterer Verband dran. Wenns darunter gut aussieht darf ich am Samstag heim, meinten sie.

Dann bekam ich auch meinen neuen Schuh, ach wie schön nun darf ich den Fuss endlich belasten. War doch ne Plagerei dieses hin und her Gerobbee Bett Rollstuhl. Und da mein Rolli nicht in die Toilette und Dusche passte, musste ich auch noch immer in den Clorolli robben, mit dem ich mich dann an der Wand entlang aufs Clo ziehen konnte. Da merkte ich erst mal wie hilflos ich ohne mein linkes Bein bin.

fu16 fu14

sodele nun ist alles gut, ob die OP wirklich hilfreich war kann ich erst sagen wenn ich wieder ohne den Schuh laufen kann. Aber wie es aussieht war sie nicht umsonst. Ich laufe wieder auf dem ganzen Fuß Schmerzen sind weg und oh Wunder, ich kann die kleinen Zehen bewegen, was nie ging. Ich kanns mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen, dass das auch mit der Hammerzehe zusammen hing, sieht aber so aus.

Nun sitze ich daheim masiere meinen Fuß und ärgere mich zu Tode.

13243935_1190553267623143_7230588789150946745_o

kuckt nicht auf meinen Schweinestall rings um mich rum 🙂

13243696_1190973344247802_1409550764384021000_o

Ärgern zu ich mich deshalb, weil zu allem auch noch meine Orthese kaputt ging, habe noch eine Uralte da, die aber drückt wie blöd und auch nicht mehr richtig passt, aber besser als das rumbaumelte Bein.

13238933_1082562795115901_2710020649523741239_n schine

In 6 Wochen darf ich nochmal nach Koblenz zur Kontrolle dann ist hoffentlich alles wieder gut.

danke

Aufenthalt im Brüderkrankenhaus 2016

super pünktlich war mein Taxi hier und da die Autobahn total frei war, war ich auch superpünktlich in Koblenz.

Nur keiner wollte mich haben, zum Glück hatte ich den Brief dabei dass ich am 1.5. eintrudeln soll. Das war ein Akt bis ich mal wußte auf welche Stadion ich gehen soll. Im Schreiben stand nur Chirugie und davon gab es mehrere.

Na ja Ende gut, alles gut, ich musste auf die B2, dort wurde mir gesagt ich wäre erst auf den 2. Mai angemeldet. Wer hat denn da wieder Mist gebaut. Ok, aber ich durfte für eine Nacht als Gast bleiben 🙂 und da ich ja offiziell noch gar nicht im Brüderhaus war, durfte ich auch noch ins Städle, was ich natürlich sofort machte.

Paar Fotos gemacht und einfach relaxt rumgefahren, ob ich etwas neues entdeckte.

ko12

ko13

kob

war eigentlich noch gar nicht so warm, aber die Leute standen Schlange an der Eisdiele und machten es sich dann auf der Treppe gemütlich.

ko14

ko4

Blümchen musste ich natürlich auch knipseln.

ko koko1 ko2 ko3

am nächsten Morgen um 6 Uhr saß Hanne wieder mit ihrem Kaffee und Zigarettle in der Raucherecke.

fu20 fu19 fu18

Dann gings schnell noch zur Anmeldung damit ich auch offiziell da bin.Oh je Bändle um den Arm bekommen.

ko6

Frühstücken und dann zum OP Vorbereitungs Gespräch. Erst Blut abnehmen, dann zur Orthopädin, sie erklärte mir wirklich alles sehr gut und zeichnete mir auf was sie jetzt am Fuß genau machen, sie meinte aber es würde sich letztendlich erst bei der OP selbst rausstellen für was sie sich entscheiden, da es ja doch nicht eine normale Hallux OP würde. Ok lassen wir uns eben überraschen. (gemacht wurde dann aber doch etwas ganz anderes.)

fuß09052016

Danach gings dann zur Narkoseärztin, nachdem sie mir alle Narkosearten erklärt hatte, entschied ich mich für eine PDA Periduralanästhesie.

Obwohl dabei nicht alles ganz glatt ging, würde ich mich immer wieder für diese Narkoseart entscheiden. (dazu dann mehr in meinem OP Bericht.

Nun noch zum röntgen und ich hatte den Nachmittag frei. Mein Durcheinander am und im Bett war auch schon perfekt Und auf dem Fenstersims lag schon mal mein Zeug für die OP und danach bereit.

fu3 fu4

tolle Aussicht hatte ich ja auch, fehlten nur die Gitter dann wäre der Knast perfekt gewesen.

fu

Nach dem Mittagessen ging ich dann ein Besüchle auf der Poliostation machen und brachte ihnen meine Schmetterlinge, sie freuten sich sehr darüber. Frau Doktorchen Mi lief mir auch gleich über den Weg und versprach mich mal zu besuchen, hat Frau Doktorchen dann auch gemacht, wie sollte es auch anderst sein.

ho11

So aber jetzt ist mal wieder Zeit um zu schaun ob ich jemand von der Poliostation im Rauchereckle finde. Hm leider niemand da. Also ab ins MInipärkle, dort traf ich paar nette Mädels und wir hatten Spass.

fu1 fu3

Aber jetzt steht das Rauchereckle voll und natürlich stellte ich mal dazu. Ach ja das ist immer wieder schön, nette Polios kennen zu lernen.

Abendessenzeit.

ko11

und da es Hanne ja nicht einfällt im Bett zu liegen, was meinten die Schwestern immer, aha es gibt essen, da sieht man Frau Freyer mal wieder, gings gleich wieder auf Tour. Leider darf Frau das Krankenhausgelände nicht verlassen.

Ach ja, so auf ner normalen Station zu liegen, zeigte mir mal wieder richtig, wie toll doch die Poliostation ist und wieviel Freiheiten man da hat. Nie mehr wede ich über die Poliostation beklagen. 🙂

Behindertengerecht war die B2 überhaupt nicht, mit meinem Rolli kam ich weder in die Dusche noch auf die Toilette. Nach der Op war das schon ein Akt, da ich das Bein, bevor ich meinen Schuh bekam, nicht belasten durfte, war das immer ein Kletterakt auf den Chlorollstuhl, dass ich auf die Toilette und in die Dusche kam. Ok war ja Gott sei Dank nur für ne Kurze Zeit.

Morgen kommt dann ein Bericht von der OP, aber mein krummes Zehchen, das am nächsten Tag schön designd wurde zeige ich euch schon mal.

fu2 fu

schönen Abend noch, ich geh jetzt mal in die Küche und versuch eine Kleinigkeit zum essen hin zu bekommen, lange stehn kann und soll ich nicht.

danke