meine ersten Popcakes

Kalt, regnerisch, windig wenn nicht sogar stürmisch, was ist da schöner wenn man vom Gassi gehn heim kommt als ein Latte?

c

Popcakes mit Latte  😀  also habe ich heute meine ersten Popcakes gemacht.

1 2gehn ganz einfach und schnell, wenn man dazu einen Popcake Maker hat. Natürlich geht es auch ohne, aber bei meiner Faulheit…….

a b

 

ccccc ddd

 

in der Küche stehn noch welche, also wenn du magst, dann komm vorbei, ein Latte ist dann auch schnell gemacht.

Das Ding bleibt also hier, denn der erste Versuch hat super geklappt und hat auch noch geschmeckt.

Habe ein ganz einfaches Rezept gemacht, hier wenn du es auch mal nachmachen möchtest,

100 g Mehl, halben Teelöffel Backpulver, Prise Salz, 60 g Butter, 100 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 1 Ei, 100ml Milch, verrühren, nicht zu lange, sonst werden die Popcakes klebrig. Ich habe dann noch ein wenig Hawaitrockenfrüchte untergerührt.

in den Popcakemaker füllen, ein Esslöffel pro Mulde. 5 Min. backen, raus nehmen und abkühlen lassen. Jetzt schon schmecken sie gut.  Stiele reinstecken dann je nach Geschmack mit Lasur oder Schokolade oder was immer dir schmeckt überziehen und eventuell verzieren.

Guten Appetit!

ich wünsche Dir einen erholsamen Sonntag und fpür heute a guts Nächtle.

te

 

 

 

Ein Gedanke zu „meine ersten Popcakes

  1. Oooh, Du hast es auch schon ausprobiert. Ich kannte die Dinger gar nicht. Erst als jemand mich gefragt hat ob ich einen Pop Cake Halter aus Holz machen könnte, hab ich mich mal damit befasst…tja und gleich ein Buch bestellt…schenk ich den Mädels, die dürfen sich dann daran versuchen..ich versuch dann ob sie gut sind 😉

Schreibe einen Kommentar zu Renate Paukovic Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.