Möhrchenkuchen mit Käsetopping

passend zu Ostern habe ich einen Möhrenkuchen gebacken

die Zutaten

ganz auf die alte Art mit dem guten alten Handrührgerät hab ich ihn gemacht, brrr mach ich nimmer….

vor allem das Möhrenreiben war sooo anstrengend für mich, nächstesmal mache ich den Mit meinem Thermomix. Manchmal frage ich mich schon für was ich den überhaupt habe, benutze ihn viel zu wenig. Das muss sich ändern.

und fertig ist der Teig

Form ist vorbereitet

Teig rein und….

und ab in den Backofen. Ach ja übrigens backt der neue Ofen super.

nun darf er abkühlen, der Kuchen und der Backofen auch.

dann das Topping drauf und bis zum nächsten Tag stehen lassen.

am nächsten Tag wurde er verziert und auch gleich verspeisst.

hm der war lecker, 2 Stücke waren dann übrig.

so und jetzt noch das Rezept.

Zutaten:

400g Karotten
280g Zucker
260g Mehl
100g gehackte Mandeln
100g gemahlene Mandeln
200g Doppelrahmfrischkäse ( ich habe je 100g doppelfrischrahm und Fettarm genommen)
100g Puderzucker
1 Päckchen Backpulver
1 Vanillestange
1/2 Teel. Zimt
2 Prisen Salz
ca. 50 ml Sahne (ich nahm die von Rama mit 19% Fett)
4 Eier
1/4 l Öl

 

Möhren schälen und fein reiben.Zucker, Mehl, Backpulver, ausgekratzte Vanille, Salz und Zimt gut mischen. Das Öl zufügen und gut verrühren. Die Eier einzeln darunterschlagen. Karotten und Mandeln unterheben.

Teig in eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten Backofen umluft 160 Grad 60 Min. backen. sollte der Kuchen zu denkel werden, mit Alufolie abdecken.

Den Kucken  abkühlen lassen und anschliesend aus der Form nehmen.

Sahne steif schlagen und mit dem Frischkäse und Puderzucker dickcremig rühren. den Kochen locker mit der Käsecreme bestreichen.

Ich habe ihn dann mit Marzipanmöhrchen verziert.

Möchtest du den Kuchen nachbacken, der schmeckt nicht nur zu Ostern gut, wünsche ich dir viel Spass.

 

 

Merken

Merken

Merken

Reis – Zucchini – Kuchen

Heute gabs einen Reiszucchini Kuchen mit Cevapcici.

reis5

reis

reis4 reis1

nein bei Frank bleibt kein Krümmelchen übrig.

reis3

Und da uns dieser Kuchen so gut schmeckte, habe ich hier das Rezept für Euch.

Zutaten:

400 g Zucchini

30 g Pecorino

1/2 Bund Dill

1/2 Bund Petersielie

1 Ei

85 g Reis

1 Tomate

1 kl. Zwiebel

1-2 Knoblauchzehen

Salz, Pfeffer

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Zucchini fein raspeln, Dill Petersielie klein hacken (Trockengewürze gehen auch) alle Zutaten gut mischen.

Eine passende Backform mit etwas Olivenöl aus reiben, die Masse einfüllen und ca. 30 – 40 Min. backen.

Ist doch ganz easy und schmecken tut es super.

Samstag abend und ich hab eigentlich soviel zu tun, aber zu nichts kann ich mich aufraffen. Blödes Kreuz.

Wünsche euch einen relaxten, erholsamen Abend.

danke

Merken

Merken

Frankfurter Kranz

oder wenigstens in der Art

Frank liebt denn ja sehr, also habe ich mal mein Glück versucht ihm diesen Kuchen selbst zu backen. (Backen ist ja nicht so ganz mein Ding, geht oft schief.) Aber ich muss sagen, er wurde richtig lecker. Ja die Sahnehäufchen fehlen, aber die Sahne hatte ich vergessen zu kaufen und zum nochmal weg zu gehn war ich dann doch zu faul.

kuch

Habe einen großen gemacht, für die Tiefkühltruhe und nen kleinen Mini für Frank.

kuch2

kuch1 kuch3

Da ich nach dem Rezept gefragt wurde kommt es hier, so wie ich den Kuchen gemacht habe. Ganz super einfach.

Zutaten:
4 Eier
150g Mehl
 50g Speisestärke
1 P. Backpulver
4 Eßl. Wasser
250g Butter
1 P. Vanillezucker
1 P. Krokant
Johhnnisbeergelee (das hatte ich gerade zuhause, geht natürlich jedes andere auch)

 

einen Tag vorher hatte ich mir wie folgt einen Biskuitboden gebacken.
Eier getrennt und das Eiweiss, mit dem Wasser steifgeschlagen, Zucker einrieseln lassen während dessen weiter rühren. dann die Eigelbe darunter mischen.
Speisestärke, Mondamin und Backpulver vermischen, durchsieben und unter die Masse heben. Bachformen buttern und den Teig ein füllen.
Bei 180 Grad Umluft ca. 25 Min. backen.

 

Für die Buttercreme habe ich einen Vanillepuding gekoch und abkühlen lassen. Die Butter, die ich Abends vorher aus dem Kühlschrank legte, habe ich schumig gerührt dann Löffelweise das Puddingpulver unter geschlagen.

Den Biskuitboden habe ich 2 mal durchgeschnitten, auf das erste Teil das Gelee gestrichen, auf den nächsten Boden habe ich nochmal Gelee gestrichen und dann Buttercreme darauf, Den 3. Boden drauflegen, das ganze mit Buttercreme einschmieren und das Krokant drüber streuen und  den Rand damit bewerfen.Mit Sahnetupfer und kandirten Kirschen verzieren und kühl stellen.

 

Ich wünsche euch viel Spass beim nachmachen und lasst euch den Kuchen schmecken.

Eignet sich übrigens gut zum Einfrieren.

Schönen Abend wünsche ich Euch

danke

 

 

 

Pommes mal ganz anderst.

gestern gabs ja Pommes mal anderst. Und die waren wirklich lecker, obwohl ichs mir vorher gar nicht vorstellen konnte. Frank merkte erst als er die ersten 2 gegessen hat, dass es nicht wirklich Pommes waren. Oh je und er wollte doch unbedingt Majo dazu. Hab kein Majo mehr, sorry.

Als er dann das 2. Pommes as schaute er mich an und sagte, das sind aber nicht wirklich Pommes, aber schmeckt gut auch ohne Majo. 🙂

Die Idee hatte ich von Ulrike, habe meine Zeitschriften bei ihr abgeholt und da zeigte sie mir ein Bild von den Pommes. Da ich ja expermentier freudig bin, musste ich gleich mal testen.

Aber nun endlich zum Rezept, es haben mich ja doch ein paar Leutchen angeschrieben und danach gefragt.

Daraus werden die Pommes gemacht.

kohl

zuerst mache ich mir mein Pommesgewürz, man kann bestimmt auch ganz normales, fertiggekauftes, nehmen.

ich nehme Räuchersalz, Räucherpaprika, Fleur de Sel und Pimentkörner, die ich im Mörser fein drücke, mahle oder wie sagt man da? Je einen Teelöffel voll. Dazu kommt dann noch ein Teelöffel Öl, ich nahm Rapsöl mit Knoblauch Geschmack..

kohl3

kohl4

das fertige Pulver kommt dann in eine Gefriertüte, die fertig geschnittene Kohlrabipommes dazu.

pom2

alles gut durchschütteln dass sich das Gewürz gut und gleichmäßig verteilt. Dann noch einen Teelöffel Öl dazu und nochmal gut durchschütteln.

pom1

Jetzt die Pommes auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

pom

achtet darauf dass keine übereinander liegen. 20 Min. bei 200 Grad backen und fertig sind die Pommes.

pommes

Ich wünsche euch viel Spass beim nachmachen und einen guten Appetitt.

danke

 

Kürbiswaffeln

Letztes Wochenende hab ich auf dem  Kürbisfest Kürbiswaffeln gegessen die schmeckten so gut, dass ich sie heute mal selber machen musste. Letztes Jahr haben sie mir schon geschmeck, aber irgendwie getraute ich mich nicht ran, da ich kein Kürbisfan bin und noch nie damit gekocht habe.

Heute aber musste ich einfach mal ran und ich verrat jetzt schon mal, es war bestimmt nicht das letzte mal.

Also einen Hokkaidokürbis gekauft, warum Hokkaido, lach, weil Hanne faul ist und dieser nicht geschält werden muss. Ok das schneiden war dann für meine schwachen Ärmchen doch recht anstrengend, werde ich mir nächstes Mal auch ganz bestimmt von Ingrid wenigstens in 4 Teile schneiden lassen.

wa10ku

wa2 wa1

wa12

wa4

wa3

wa13

wa5

wa6

wa7 wa8

Und das Rezept möchte ich euch nicht vorenthalten, ich habs vom Börgerhof, wo das Kürbisfest war.

Kürbiswaffeln pikant

250 g Kürbisfleisch entkernt
   2 kleine Zwiebeln, sehr fein geschnitten oder geraspelt
 75 g zerlassene Butter
   2 Eier
  1 Teel. Salz
1/2 P. Backpulver
125 g Mehl

den gewaschenen und entkernnten Kürbis in Würfel schneiden und in wenig Wasser mit etwas Salz ca. 20 Min. weichkochen, pürieren und abkühlen lassen.  Dann alle Zutaten vermengen, so dass es ein glatter Teig mit kleinen Zwiebelstückchen wird. Diesen dann im Waffeleisen backen. Ich kann mir auch vorstellen, wenn man kein Waffeleisen hat, einfach als Pfannenkuchen zu backen.

Ich habe dazu einen Kräuterquark und eine Whiskysoße gemacht.

wa wa9

und hier habe ich auch noch das Waffelrezept für süße Kürbiswaffel, auch sehr lecker.

Kürbiswaffel süß

  2 Eier
 60 g Butter
1 1/2 Eßl. Zucker
1/2 Eßl. Vanillezucker
60 g Sahne
60 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
125 g Mehl
170 g Kürbisfleisch entkernt
Puderzucker
1 Prise Salz

Eier, Butter, Zucker, Salz schaumig rühren. Sahne und Mineralwasser dazu geben, nochmal schaumig schlagen, das Mehl darüber sieben und alles zu einem geschmeidigen Teig rühren. Kürbisfleisch auf einem Gemüsehobel grob raspeln Kürbisraspeln in ein Tuch geben und überflüssigen Saft ausdrücken. Mit Puderzucker bestreut essen.

Schmeckt aber auch mit Kompot.

Viel Spass beim Nachkochen und guten Apetitt, ich gehe jetzt meine Küche aufräumen

te51

 

 

 

Mir fällt keine Überschrift ein

heute klebe ich euch einfach mal paar Fotos von unserem Nachmittagskaffe an die Wand

h2

niko1

h

2 1

eigentlich sollte es ja ein Erdbeerkuchen werden, aber erstens waren leider vielen von meinen Erdbeeren nicht mehr so ganz frisch und dann suchte ich noch nach Tortenguss, keinen gefunden, für das Problem hätte es ja auch noch andere Lösungen gegeben, aber da Hanne ja öfters mal bissele faul ist, holte ich einfach diese kleine Fertigkücklein aus dem Vorratsschrank und belegte diese.

Tortenguss habe ich zwar nicht gefunden, dafür aber dieses hier.

niko

lach ja ja da siehst du mal wieder Hannes Ordnung 🙂

So und jetzt wirst du mal wieder mit ein paar Makros erschlagen, irgendwie bin ich gar nicht damit zufrieden, glaube ch muss mal ganz in Ruhe raus gehn, ohne Wuffs.

ich habe ja immer ne Ausrede parat, bin ja keine 20 mehr und meine Hände sind nimmer die ruhigsten, sollte doch mal versuchen ob ich mit einem Stativ klar komme.

So Achtung es folgen die Fotos, alles durcheinander 🙂

a1 a2 a3 a4 a7 a18 a32 a33 get get1 get2 get4 get5 get6 mak mak2 mak3 mak4 mo1 mo2 mo4 nah rose

oh je du arme, armer, aber hast es ja überstanden…grins…

wünsch Dir was.

te5

Einfach mal ein paar Fotos

und anfangen tu ich mit dem Frühstück heute.

fru

Kennst du das?  Es schmeckt sooo lecker. Soll auch in der Salatsoße gut schmecken, aber das muss ich erst noch testen.

hait

hait2hait4

Heut nach dem Gassi gehn gab es lecker Kuchen, vorerst wohl das letzte mal für die nächsten Wochen 🙂 Deshalb ganz viel Fotos, wenn ich schon keinen Kuchen esse, kann ich mir wenigstens die Fotos ansehn, oder was meinst Du?

ku1 ku4 ku5 ku7

100

und Frank hat mit seiner super Mini Kamera (eines seiner liebsten Spielzeuge) Selbsportrait gemacht.  Ist doch klasse eworden das Bild, beachte bitte meinen tollen Rosenbogen 🙂

10367142_712475168791334_7158649749981004906_n

DCIM100GOPRO

beim Gassigehn hatte er diese Kamera auch dabei, die Fotos muss ich aber erst noch sortieren, na ja zeig dir mal eines wo er mich erwischt hat.

DCIM100GOPRO

Und ich habe Versuche gemacht, wollte fliegende Pusteblumen knipsen, aber irgendwie hat Frank nicht gepustet sondern nur gehaucht, müssen wir noch mal üben.

pu

noch ein paar Bilder von den Hunden. ups mehr Lucy als Jeba.

lulu4 lulu2 lulu1 lu h4 a1

Habe heute ganz viele Fotos im  Garten und auch beim Gassi gehn gemacht, nein keine Angst, ich stelle sie heute nicht mehr ein, nur meine Eleonora in den Rosen zeige ich Dir noch.

1 2 bi bi1

und mit folgendem Bild wünsche ich Dir eine gute Nacht, schlaf gut.

posi

Ich sollte wirklich mehr darauf achten, was die Momente so für mich haben.

te5

 

 

 

 

Bratapfelkuchen und Tischkärtchen

Ich habe mal wieder bei einem Kartentauschmitgemacht, das Thema war „Lieblingskuchenrezepte“ mein Tauschpartner war Ulrike, ach das passte ja mal wieder super, Ulrike sollte sowieso mal wieder ein Kärtchen von mir bekommen.

Kuck mal, dieses total schöne Kärtchen kam bei mir angeflattert. sogar das Kuvert war soooo schön gestaltet.

1491698_707606515944866_9151680561311851400_n

und innen sah es so aus.

ulr

Das Rezept hat sich so lecker gelesen, dass ich den Kuchen gestern gleich backen musste. Und ich kann nur sagen, soooooo lecker.

ul4

hl3

ku

war zwar das erste mal dass ich diesen Kuchen backte, aber bestimmt nicht das letzte mal. Aber erst kommen jetzt mal die andern Rezepte von dem Kartentausch dran, die andern sind bestimmt genauso gut.

Ups werde ich wieder zum Backfan?

Mein Kärtle kann ich euch leider noch nicht zeigen, denn es ist bei Ulrike noch nicht angekommen, bin mal wieder total zu spät, denn es liegt noch auf dem Küchentisch und geht morgen erst zur Post. Hier darfste aber bissele spickeln. 🙂

vorschau

Habe mich mal an Vintage getraut, mir gefällts ganz gut, mal sehn was Ulrike dazu sagt.

Dann habe ich heute noch angefangen Tischkärtchen, passend zu dieser Karte zu machen.

kon1

geschnibbelt ist alles jetzt nur noch inken, kleben und oder einfach noch fertig machen.

annna

und so sollen sie dann mal werden.

anna

So alles Getier hier füttern, Frank und mich auch, dann die Kärtchen fertig machen, dir wünsche ich noch nen schönen Abend.

Willst du mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern? Dann lass einfach einen kleinen Piep hier.

te5

 

 

Mein Tag heute

Sonne scheint und mir gehts wieder besser, werde langsam auch wieder aktiv…ach schön ist das.

Heute morgen habe ich endlich mal wieder oben ein wenig weiter gemacht, aber komisch es sieht immer schlimmer als besser aus 🙂

oben

und ich räum schon bevor alles eingeräumt ist alles wieder um, kennst du das auch?

mein Wägele habe ich heute schon 5 mal hin und hergeräumt, na ja brauch sowieso noch die Hänger in ner anderen Farbe, denn das Blau das ich habe passt ja nun mal gar nicht. Und dann bleibt er erst mal stehn, bis ich soweit alles untergebracht habe.

hug1

Ingrid hat mir natürlich wieder fleißig geholfen.

oben2

auf meinen Zweckentfremdeten Handtuchhalter wollte ich eigentlich meine Bänder tun, ging aber nicht, die Stangen sind zu dick, so habe ich eben meine Washi Taps drauf gehängt, ist doch fast perfekt.

oben1

noch richtig sortieren und gut isses. Die Bänder kommen jetzt eben alle dadrauf wo eigentlich die Washis drauf sollten.

oben4

Nach dem Gassi gehn war ich dann noch schnell bei Action

2

dieses Band mag ich besonders.

1

So und nun für ein halbes Stündchen Beine hochlegen, dann hab ich ein Blumenkohlsüppchen gekocht.

hait2

Und dann kam Lucy dran. Hier nochmal ein Vorher Bild.

lu1

Dann kam der neue Schneideaparat zum Einsatz, hach der ist vielleicht klasse, zwar etwas teuer, aber es lohnt sich richtig, also ich geb mal die Empfehlung von Leopold weiter, nur noch einen Moser Scherer.

Kuck mal wie Lucy schön liegen bleibt, sieht fast so aus als würde sie es geniesen, beim alten Scherer hat sie immer gezickt.

luc1

luc2

langsam hatte sie aber doch genug, wie lang dauert das denn noch?

luc2a

und dann hatte sie endgültig genug, Frank musste mir helfen und sie festhalten.

luc3

Ok Mäusle, reicht auch für heute, hier dein Leckerli.

luc4

Ist sie jetzt nicht wieder schön, na ja Köpfchen, Popo und Feinheiten werden übermorgen noch gemacht.

doppelt soviel hatte ich gestern schon grob mit der Schere abgeschnitten.

luc5

So und jetzt mache ich noch meinen Einkaufszettel für Ikea fertig, morgen gehts nach Duisburg und ich darf nichts vergessen, wer weiss wann ich wieder hin komme.

schönen Abend wünsche ich Dir.

te5

 

 

 

Langsam klappt es wieder

mit dem kreativ sein, hab mich ja jetzt auch lang genug geweigert.

Oben war ich heute auch schon und habe mal wieder ein wenig eingeräumt, morgen gehts zu Ikea nach Holland, ach danach gehts mir bestimmt besser und oben gehts schnell voran.

Gestern war ich wieder bei Scrapabilly in Borken und habe diesmal gr nicht viel gekauft nein nein.

scrapabilly

Nein, im Ernst war wirklich nicht viel.

Heute mittag habe ich mal ein paar Kärtchen gemacht. Auf dem leeren Banner da unten, kommt noch ein Name.

kar

und von dem nächsten mussten es gleich 5 Stück sein, eine davon geht morgen auf Reisen.

kart1

Jetzt geh ich in die Küche, denn das Bruzzelt grad und müßte jetzt dann soweit fertig sein. Abschmecken und Kartoffelbrei dazu, fertig für heut.

essen

Nach dem Abendessen muss ich unbedingt noch eon Geburtstagskärtchen machen, das muss nämlich auch morgen weg, ich wieder….auf den letzten Drücker.

So wünsch Dir was, einfach das was dir gut tut.

te5

Omas Apfelkuchen

oder gar von Uroma?

Heute ist Dienstag, der 28. Januar 2014, wir haben noch 337 Tage in diesem Jahr dann ist es auch schon wieder rum. Die Zeit vergeht sooo rasend.

Gestern ist mir ein Uralt Kochbuch von Micha (meinem ersten Mann) seiner Oma in die Finger gefallen.

koch2

koch koch1

Da habe ich mal ein bissele drin geschmökert und als ich das Apfelkuchenrezept sah, dachte ich, oh ich habe doch Äpfel da, machste ihn einfach einmal. Ok, alles hier was ich brauche, na ja fast alles, Rezept bissele geändert und losgelegt.

apf0 apf1 apf2 apf3 apf4 apf5

apf apf6 apf7 apf8

wow der Kuchen schmeckt einfach klasse, muss mal öfters etwas von Oma kochen oder backen.

Und hier wer möchte das Rezept.

Hefeteig.(weisst ja wie der geht 🙂 ), Äpfel, soviel du eben rein tun möchtest, 50 g Grieß, 500 ml Milch, 3 Eßl. Zucker, 2 Eier getrennt, 1 P. Vanillezucker, 1 Becher Schmand.

Backform mit Hefeteig auslegen, den Teig mit ner Gabel einstechen und die in Stückchen geschnittene Äpfel drauf legen.

Grießbrei kochen,dickflüssig , vom Herd nehmen Eigelb, Zucker, Schmand, Vanielezucker unter rühren. dann das steifgeschlagene Eiweiss locker unterheben. Alles über die Äpfel giese, mit Butterflöckchen und eventuell mit etwas Zucker und Zimt bestreuen.

Bei 180 Grad für ca. 45 – 50 Min. in den Backofen tun.

Ich hätte gerne noch Rosinen rein getan, aber die hatte ich nicht im Haus.

Sodele und solange der Kuchen bäckt, noch ein wenig Musik.

wenn du den Kuchen auch mal backst, darfst du mir gerne erzählen wie er Dir geschmeckt hat.

te5

Brezeln aus Leingarten

gab es das erste Mal in diesem Jahr.

Ich liebe Brezeln, aber hier in NRW, können sie einfach keine guten Brezeln backen…… auf jeden Fall habe ich noch keine gefunden….. deshalb bringt mir mein Schwesterchen immer ganz viele von Leingarten mit. Dir gefriere ich dann ein und habe so immer wieder frische Brezeln.

Heute habe ich mal wieder ein paar aufgetaut,  da Schwesterle ja bald Nachschub bringt, darf ich ein wenig großzügig mit dem Brezeln essen sein

br8

ich liebe Brezeln mit allem möglichen besonders aber mit Marmelade, salzig und süß, ich schmelz dahi, natürlich darf Butter nie fehlen.

br6 br7

nun ist aber mein leckeres Weihnachtsgelee, das in meinem Adventskalender war alle, bin ganz traurig, denn das war soooo gut.

br5

so gab es die 2. Brezel mit Käse.

br4

br2

und alles leer

br1

nein Leberwurst gab es nicht auf meine Brezel, dass war vom Leberwurstbrot, dass die Wuffs immer zum Frühstück bekommen. Kuck mal Lucy schleckt sich den Mund ab, das ist doch ein zeichen auch ihr hat es geschmeckt 🙂

br

und nun noch einen Satz den ich mir immer wieder hinters Ohr schreiben muss.

alles

„Wenn Du diesen Gedanken auch
für Dich in Anspruch nimmst,
ist das ein perfekter Einstieg
für den morgigen Tag!

te5

Ausstecherle und wieder viele Fensterchen

Morgen ist ja schon der 4. Advent, oh je den 3. habe ich ja ganz verschlafen. Sag mal gehts dir eigentlich auch immer so dass Weihnachten ganz überraschend und dann auch noch so schnell kommt? Jedes Jahr nehme ich mir vor, nächstes Jahr wirds aber anderst, bei dem Vornehmen bleibts dann aber immer.

Dieses Jahr nehme ich mir das nicht vor, vielleicht klappt es dann nächstes Jahr  😉

Heute habe ich Das Weihnachtliche Schokoladenpulver, das im 6. Adventskalenderfensterchen war, gemacht, war ne ganz schöne Arbeit ohne Thermomix, aber dazu morgen mehr, muss nämlich die Gläßer noch fein machen.

Ein Blick durchs Schlüsselloch darfst du aber schon mal werfen.

sch

Und da wir schon alle unsere Weihnachtsplätzchen gegessen haben, habe ich heute noch ein paar Ausstecherle gemacht.

aus aus4

aus5

aus0 aus7 aus8

aus6 aus3

aus1 aus12

und in dieser Dose sind sie nun erst mal für 2 Tage versteckt.

aus10 aus11

so ich hoffe ich habe dich nun nicht mit Bildern erschlagen, denn jetzt kommjen noch ein paar Fenster vom Adventskalender, glaube bei 14 habe ich aufgehört also kommt jetzt die Nr. 15 da war eine leckere Bratapfelmarmelade drin.

15 15.

und die Nr.16, ist das nicht ein allerliebster Schriftzug und soo schön Shabby, darauf stehe ich im Moment ja sowieso so sehr.

16. 16

Nr 17 waren 2 selbstgemachte Badebomben, da freue ich mich doch schon aufs nächste Baden.

17 17.

und Nr. 18 war ein Kräutersalz und ganz süße Nudeln, da mache ich mir ein leckeres Nudelsüppchen.

18. 18

und die 19 waren 2 Sterne, ich wollte sie schon in den Mund schieben, aber zum Glück habe ich erst daran gerochen, hm die richen gut, aber schmecken tun sie bestimmt nicht, ist nämlich Seife.

19. 19

und nun die 20 eine schöne Notizzettelbox, da konnte ich doch gleich meinen Einkaufszettel drauf schreiben.

20. 20

so jetzt noch die 21 ein selbst ausgesägtes und gestaltetes Herz wieder so schön Shabby.

21. 21

Jetzt sind es nur noch 3 Päckchen zu öffnen, dann ist Heilig Abend, ich sage doch Weihnachten kommt immer viel zu schnell.

Gutes Nächtle

te5

1. Brot gebacken…

nach über 20 Jahren.

Ja ich habe mich mal wieder dran gewagt, als ich diese Brotmischung sah und mich mit Frau Cluse darüber unterhalten habe, war ich mutig.

bro15

 

und was soll ich Dir sagen, kuck selbst, habe heute gleich die nächste Tüte gekauft.

bro01

die Backmischung in eine Schüssel schütten

bro7

Buttermilch anwärmen

bro5

Hefe einrühren

bro4

in die Mitte von der Backmischung schütten, den Zuckerübensirup dazugeben und alles schön durchmatschen.

bro11 bro13 bro14

bro

abdecken und ungefähr ne halbe Stunde warm stellen.

bro2

Backform ganz leicht einölen.

bro1

Teig einfüllen und ab in den Backofen, bei ca. 150 Grad für 3 Stunden.

brß10

und so sieht das Brot dann aus und schmecken tuts einfach suuuper.

bro0

brot1

ich geh jetzt einkaufen und dann meine restliche Adventskalender to go fertig machen, fehlt ja nur noch die Verzierung. Dann können sie morgen zur Post gehn.

Und Du weisst ja wie du mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern kannst, gelle?

te5

 

Frank hat mich heute zum Essen eingeladen

zu Enning, langsam entwickelt sich das Gasthaus zu unserer Stammkneipe.

Ist aber auch immer wieder nett dort und vor allem das Essen schmeckt immer sehr gut.

Heute hab ich Hirschfilet mit Wintergemüse und Kartoffelbaumkuchen gegessen.

e4

 

morgen gibt es schönes Wetter, denn ich habe alles aufgegessen.

e2

 

Heute habe ich sogar mal eine Weinschorle getrunken, Alkohol trinke ich ja gar net gerne, schon gar nicht außer Haus, ich bekomme immer gleich so rote hektische Flecken, dass jeder denkt, man die hat aber auch schon genug.

e5 e6 e7

 

zum Nachtisch gab es geeiste Nussecken mit warmer Hollunderbeersoße

e9

 

aber bevor der Nachtisch kam, musste ich eine rauchen gehn, mönsch was für ein Service, ein gewärmtes Rauchereckchen, und ich wollte erst gar nicht raus bei der Kälte, war dann aber richtig angenehm. Ja ja so wird das Rauchen gefördert.

e1

 

tja und hier kuck ich so richtig gelangweilt, oder genervt von dem fotografieren? Frank darf das doch gar nicht, nur ich, stimmts? 🙂 Was muss der aber auch ein leeres Cola Glas knipsen?

e8

 

aber schee wars, und geschmeckt hats. Danke Frank.

Kartoffelbaumkuchen, hm das ist lecker, kannte ich noch gar nicht, steht demnächst auch auf meinem Speiseplan.

wenn du es auch mal machen möchtest, hier das Grundrezept. viele Abwandlungen natürlich möglich.

Kartoffelbaumkuchen

500 g mehlige Kartoffeln, 3 Eier, 1Eßl. Mehl, 50 g Butter, Salz, Pfeffer und Muskat.

Kartoffeln schälen, kochen, ausdampfen lassen.  Eier trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen, Eigelb mit der Butter schaumig rühren, Mehl Pfeffer, Muskat und Salz zufügen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Lauwarme Kartoffeln durch die Presse drücken, mit der Eigelbmasse verrühren und den Eischnee unterheben.

Auflaufform mit Backpapier auslegen,  Ca, einen halben cm dich mit der Kartoffelmasse verstreichen und ca. 4 Min. backen bis eine erkennbare Bräunung entstanden ist. Dann das Gleiche mit der nächsten Schicht, bis die ganze Masse aufgebraucht ist.

Den Kuchen in Rauten oder Quatrate schneiden, oder rund ausstechen, wie es Dir gefällt.

Den Kuchen kann man auch vorbereiten, und dann vor dem Essen einfach im Backofen nochmal aufwärmen.

te5